infos

Interview | P8 – Ein neues soziokulturelles Zentrum in der Nordstadt

kavantgarde_P8

 

Vergangenes Wochenende hat in der in der Karlsruher Nordstadt das P8 eröffnet. Von der Haltestelle an der dualen Hochschule gelangt man in ein paar Minütchen zu einem Gewerbegebiet, auf dem ich nach kurzem orientierungslosen Herumlaufen eine Halle finde. Draußen im Hof sitzen Menschen und grillen, drinnen ist noch leer – aber es gibt einiges interessantes zu entdecken: Eine Bar, eine Bühne, ein Tonstudio, ein halbfertiger Kletterraum, ein Proberaum… Diese Halle in der Pennsylvania Straße 8 ist seit kurzem die Heimat des Vereins, der auch schon die Halle14 im Rheinhafen betrieben hat. Dass die Halle14 schließen musste war sehr schade, aber umso schöner ist es jetzt, dass es mit dem P8 nun einen würdigen Nachfolger gibt. Boah, der im Vorstand des Vereins tätig ist, hat sich für mich Zeit genommen und erzählt, wieso es mit der Halle14 zu Ende ging, was in der neuen Location alles geplant ist und welcher Verein hinter dem Projekt steckt.
Read the rest of this entry »

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Halle 14 jetzt P8

kalppe-auf_p8
 

Ein Bebauungsplan von 1986, der die kulturelle Nutzung im Industriegebiet Rheinhafen untersagt, fehlende Fluchtwege und die letztendlich wenig Hoffnung machenden Gespräche mit dem Bauordnungs-, Stadtplanungs- und Kulturamt hatten vor fast drei Jahren zum Aus für die Halle 14, einer der wenigen noch vorhandenen Oasen für unabhängige Kultur in Karlsruhe, geführt. Nun hat der Betreiber, der Verein „Panorama e.V.“, in der ehemals vom amerikanischen Militär genutzten westlichen Nordstadt auf dem C-Areal neue Räume gefunden. „Seit etwa zweieinhalb Jahren sind wir auf der Suche und haben uns einige Objekte angeschaut“, sagt #F#Florian Kaufmann#F# dazu. „Bei zwei bis dreien sind wir in ernsthafte Gespräche mit den Vermietern getreten. Diese haben sich aber aus verschiedenen Gründen zerschlagen. Das jetzige Objekt haben wir beim Vorbeigehen entdeckt. Wir hatten vorher schon bei zwei Objekten auf dem C-Areal Gespräche geführt. Wir freuen uns sehr endlich etwas gefunden zu haben, da es in Karlsruhe insbesondere für kulturelle Nutzung unglaublich schwer ist, geeignete Objekte zu finden. Wir haben jetzt einen Vertrag bis Ende 2018, der verlängert werden kann, wenn sich die geplanten Baumaßnahmen auf dem C-Areal verzögern.“ Das bisherige Konzept eines soziokulturellen Zentrums aus Ateliers, Proberäume, Werkstätten und eines Vereinsraums soll fortgeführt werden, so Florian Kaufmann weiter: „Uns geht es ja vor allem um die Förderung unkommerzieller und junger/unbekannter Kunst und Kultur. Trotz der deutlich höheren Miete halten wir daran fest. In den wenigen Wochen seit der Anmietung haben wir schon sehr viele Rückmeldungen aus der freien Kulturszene in Karlsruhe bekommen. Das freut uns sehr und zeigt uns, wie sehr Karlsruhe so ein Projekt braucht.“

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

  inka_p8

Ausgerechnet während die Hochkultur übers Sparpaket lamentiert, investiert die Subkultur in ein neues Zentrum!

Der Verein Panorama hat nach drei Jahren frustrierender Suche das Nachfolgeobjekt für die Halle 14 aufgetan. Wegen (schließbarer) Sicherheitslücken, vor allem aber einem antiquierten Bebauungsplan von anno 1986, wonach eine kulturelle Nutzung im Industriegebiet Rheinhafen untersagt ist, mussten Florian Kaufmann und seine Mitstreiter im März 2014 dichtmachen. Seit der Eröffnung am 11.6. bietet eine alte Schreinerei auf dem Kasernengelände in der Nordstadt dem P8 (was verkürzt für Pennsylvaniastr. 8 steht, www.p-acht.org, www.facebook.com/p8karlsruhe) über 400 Quadratmeter Platz für Ateliers und Werkstätten, einen Bandprobe- und einen Veranstaltungsraum. Bis Ende 2018 läuft der befristete Mietvertrag mit der GEM-Ingenieurgesellschaft, die dann östlich des Alten Flugplatzes, auf dem so genannten C-Areal, anstelle der ausgedienten Ami-Bestandsbauten einen neuen Stadtteil hochziehen will… Fixe Dates bis dato sind u.a. das Sommerfest im Hof (3.9.), „Zehn Jahre K-Gruppe“ (14.10.) und die „Backbite-Label-Party“ (15.10.).

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Halle14p8-neue-halle14 – An neuem Ort
Nach mehr als drei Jahren war unsere Suche nach neuen Räumlichkeiten endlich erfolgreich.
Ab Juni eröffnen wir in Karlsruhe unsere neue Halle, die neben Ateliers, Proberäumen und Werkstätten auch wieder einen Vereinsraum für Veranstaltungen haben wird.

Wenn Du Räume für ein Konzert oder eine andere kulturelle Veranstaltung in Karlsruhe suchst, melde Dich bei uns
(Facebook oder panoramaev@yahoo.de).

Mehr in Kürze…

Wir freuen uns auf Euch.

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<