Mittwoch, 9.10.19 18 Uhr

Our Piece of Punk Lesung mit Musik und Bildern OUR PIECE OF PUNK


Ein queer_feministischer Blick auf den Kuchen
Barbara Lüdde / Judit Vetter (Hg.)

Fünfundzwanzig Jahre nach dem Manifest der wütenden Riot Grrrls ist es Zeit für eine Bestandsaufnahme der Gegenwart: Wie ging es nach 1991 weiter? Sind die Forderungen der Riot Grrrls eingelöst worden? Tot ist Punk nicht – sagen wenigstens die einen – und auch heute fehlt es nicht an kritischen Stimmen in Bezug auf Rassismus, Sexismus, Homo- und Trans*phobie in der Punkszene. Und die kommen in »Our Piece of Punk« zu Wort, denn es ist an der Zeit, die Diskussionen weiterzuführen.

»Our Piece of Punk. Ein queer_feministischer Blick auf den Kuchen« enthält Zeichnungen, Comics, Textbeiträge, Diskussionen und Liebeserklärungen über die Möglichkeiten und Grenzen von Queer_Feminismus im Punk. Dabei geht es nicht um einen Blick in den Rückspiegel, um keine »Früher war alles besser«- und Riot-Grrrl-Nostalgie: Vielmehr lässt das Buch Protagonist*innen zu Wort kommen, die Punk und DIY heute lieben und leben, mit allen Macken, Kanten und Ärgernissen.

In der Lesung werden die gezeigten Bilder gleichzeitig auch beschrieben.

Doors ab 18 Uhr, mit Sekt, Kaffee und Kuchen.
Danach an der Bar chillen.
https://www.ventil-verlag.de/titel/1809/our-piece-of-punk
http://www.ourpieceofpunk.net/
https://www.deutschlandfunk.de/feministisches-punk-buch-streitschrift-und-liebeserklaerung.807.de.html?dram:article_id=412629

Der Veranstaltungsort ist leider nicht barrierefrei, mit Support aber problemlos zugänglich

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<