Samstag, 9.5. 20:30Uhr

 

Abgesagt! ITHACA & WELK

ITHACA (London)

‘The Language Of Injury’ aptly embodies everything those in the know have come to love from UK Metallic Hardcore group Ithaca and serves them wonderfully as a statement of intent. Coming out the gates with haunting vocal melodies and chord progression dramatics, before discordance worthy of instilling fear into the most composed individual devastate the listener.

The most striking and noticeable difference in Ithaca’s sound, from previous releases and their contemporaries, lies in their confidence and newfound identity. Channeling Oathbreaker at their most expansive coupled with vicious Metallic passages owing to Ferret Records heyday bands such as Martyr A.D.

In an age of oversaturation within the genre, Ithaca are sure to be a new guiding light. With a deft nod to their influences whilst resolutely modernising their sound and expanding what can be done when you hone your craft, it’s perhaps time we learned their language.

https://ithacauk.bandcamp.com/

https://de-de.facebook.com/IthacaUK/

Bockstarkes, MUST SEE Video (https://de-de.facebook.com/IthacaUK/videos/1069343243267502/)

https://www.youtube.com/watch?v=jBFcYn78C4Q

 

Abgesagt! ITHACA & WELK

WELK (Leipzig)

Irgendwo zwischen Hass, Liebe, Dunkelheit und Licht liegt der Weg welchen Welk einschlagen. Dabei ist der Name der Band ein Spiegelbild ihrer lyrischen Kompositionen. Das Welken einer Blume als Symbol der Vergänglichkeit des Lebens, des menschlichen Versagens und dessen Niedergang wird sowohl textlich als auch musikalisch verarbeitet. Die Leipziger bedienen sich an Elementen verschiedener Richtungen um dem Hörer eine emotionale Bindung zur Musik zu verschaffen. Von treibenden Blast Beats aus dem Blackmetal bis atmosphärischen Akustik Gitarren bieten Welk eine große Auswahl an allem, was die düstere Stimmung der destruktiven Texte unterstützt. Entstanden ist das Konglomerat 2013 mit dem Release der EP “MY HEART HAS NO HOME“. 2017 folgte die zweite EP mit dem Namen “SEIN“ in dem es thematisch um das Verlieren eines geliebten Menschen geht. Die Songtitel stehen daher für einzelne Schritte, Gefühlswelten und Gedanken die ein Mensch dahingehend durchlebt. In einer Zeit von schwachsinnigem Populismus kann uns vielleicht die Kunst und die damit einhergehende Auseinandersetzung mit uns selbst vor der Gleichgültigkeit bewahren.

https://welk.bandcamp.com/

https://de-de.facebook.com/WELKBAND

https://www.youtube.com/watch?v=BbulbsG1jUA

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<