Freitag, 10.7.20 20 Uhr

Film "Ungleichland": Doku mit anschließender Diskussion

Filmvorführung „Ungleichland“ mit anschließender Diskussion

Am Freitag, den 10.07.2020 zeigt die P8 in Kooperation mit dem Café Noir die Dokumentation „Ungleichland“.

Die WDR-Dokumentation „Ungleichland“ aus dem Jahr 2018 beschäftigt sich mit der Ungleichverteilung von Reichtum in Deutschland und daraus resultierenden Folgen für soziale und städtebauliche Entwicklungen, welche großteils auch auf Karlsruhe übertragen werden können, beziehungsweise auch in Karlsruhe wirken.

Es gibt jedoch einen weiteren interessanten Aspekt dieser Dokumentation. Fabienne Hurst, Andreas Spinrath, Julia Friedrichs und Michael Schmitt haben Christoph Gröner, welcher im Mittelpunkt der Dokumentation steht, sieben Monate lang begleitet.

Christoph Gröner ist gebürtiger Karlsruher. Er gründete 1990 sein erstes Unternehmen. Mitte der neunziger Jahre investierte er in Leipzig vor allem in die Sanierung von Altbauten. Inzwischen gehört auch die Projektentwicklung von Neubauten zum Geschäftsprogramm, dessen Schwerpunkt im Mietwohnungsbau für Investoren liegt.

Christoph Gröner ist Gründer und war bis vor kurzem Vorstandsvorsitzender der CG-Gruppe, eine der größten Immobilieninvestoren in Deutschland und verfolgt das Ziel, bundesweit führender Projektentwickler zu werden.
Die CG-Gruppe verkündete am 02.10.2018 ihre Mehrheitsbeteiligung an der in Karlsruhe ansässigen GEM-Ingenieursgesellschaft.
Diese gilt seit dem Jahr 2005 als führender Projektentwickler im badischen Raum. Mit dem Einstieg der CG-Gruppe in die GEM-Ingenieursgesellschaft wurden die Investitionen in Karlsruhe nochmals deutlich ausgeweitet.

Wir möchten die Dokumentation „Ungleichland“ zum Anlass nehmen, mit Euch über aktuelle und zukünftige Stadtentwicklungen zu diskutieren.
Der Abend findet genau dort statt, wo diese Auseinandersetzung aktuell und real stattfindet. Im Jahr 2014 hat die GEM-Ingenieursgesellschaft das Areal C gekauft auf dem auch die P8 liegt. Hier wird in absehbarer Zeit eine der größten zusammenhängenden Bauflächen in Karlsruhe durch die GEM neu bebaut.

Wir freuen uns auf Euer Kommen und einen interessanten Abend
Der Kulturgarten öffnet um 20 Uhr, Film ca. 21 Uhr
Wir bitten um Reservierung auf kulturgarten@p-acht.org

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<