Übersicht


Freitag, 20.08.21 20h

Samstag 25.09.2021 20:00




Details


Die P8 braucht Deine Unterstützung + Mitmachen ProjektSchauenburgstraße 5
Lasst uns gemeinsam ein neues Kunst- und
Kulturzentrum in Karlsruhe schaffen.
Endlich haben wir in Karlsruhe Bulach ein Gebäude gefunden, das große
Veranstaltungsräume mit zwei Open-Air-Flächen, 15 Proberäume, 12
Ateliers und noch mehr Raum für kulturelle und künstlerische Initiativen
in der Stadt bietet.
Jetzt müssen wir umbauen und brauchen Geld für die Kosten des
Umbaus. Hilf mit beim Aufbau eins neuen und dringend notwendigen Kunst-
und Kulturzentrums in Karlsruhe.
Den Umbau schaffen wir nur zusammen mit deiner Unterstützung, denn
-No Crowd without Funding-
Menschen die sich aktiv Beteiligen wollen können sich absofort   helfen.p-acht.org anmelden.

 

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Samstag, 7.August ab 18 Uhr

Hochsommerkonzert in der P8 mit dem feinen Tom Mess und den super Another Five Minutes aus Strassburg! The heat is on 🌳🚶🏻‍♂️🌳🌳
(Wenn möglich Open Air-hängt davon ab ob wirs genehmigt bekommen)
Reservierung:
MIDSUMMER PACKAGE Tom Mess, ParkWalker & Another Five Minutes
Tom Mess
Aus der Not heraus vor über 10 Jahren mit der Akustikgitarre losgezogen um sich abzulenken, zu beschäftigen, nicht stehen zu bleiben und ein wenig was zu erleben…..um nach unzähligen Autobahnkilometer, Zugstrecken und durchzechten Nächten dann heim zu kommen und sich zu wundern was alles passiert ist. Für Liebhaber von Drag the River, Tim Barry und Chuck Ragan. (Streckenweise gibts neuerdings eine Backing Band, an diesem Abend aber ein Solo Set.)
Another Five Minutes
Romantic and melancholic screamo converging with hardcore and emo’s harmonies. It recalls some works from the modern british and german school of post-hardcore. Tracks are a continuous stop and go, between melodic bridges and straight-in-your-face assaults of great impact.

 

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Freitag, 20.08.21 20h

Konzert mit 24/7 Diva Heaven im Rahmen des Toujours Kultur auf dem Alten Schlachthofgelände! 20h!

24/7 Diva Heaven @ Toujours Kultur

Das ist Punk 2021!! Das ist wütend, wild und niemand vermisst den vierten Akkord. Musikalische Querverweise in die 90er und klare Statements zu Themen, die am Herzen liegen. Feminismus, Ungleichheit, Homophobie, Rassismus, Fremden- feindlichkeit oder ökologische Probleme sind wichtig – ohne jedoch den Spaß dabei zu vergessen. Genau diesen Spagat bekommt das Trio auf beeindruckend Art und Weise hin. Ein ernsthaftes Anliegen mit einem Lachen vortragen. Den Spiegel vorhalten und mit Lippenstift die Meinung drauf schreiben.

Vielleicht ist es auch einfach nur die richtige Musik für diese Zeit – direkt und geradeaus. Wütend, wild, laut und dennoch voller Glitzer und Glamour. Das Spiel mit Gegensätzen wird von 24/7 Diva Heaven perfekt beherrscht, egal auf welchem Spielfeld.

Mit „Stress“ veröffentlichen 24/7 DIVA HEAVEN endlich ihr Debut Album, obwohl es sich so keineswegs anfühlt. Denn die Drei sind seit einiger Zeit hyperaktiv. Ihre EP „Superslide“ war vor zwei Jahren ein erstes Lebenszeichen, unzählige Shows, Tourneen und Festival-Auftritte u.a. beim Desert Fest, dem Stoned from The Underground oder dem Popkultur Festival zeigten, dass die Band mit riesigen Schritt voran schreitet. Und auch Online ist die Band unübersehbar, mit Charme, Augenzwinkern und guten Inhalten.

„Stress“ ist ein feistes Rockalbum zwischen Grunge, Alternative Rock und Punk, zwischen Fuzz und heavy Riffs und vor allem stets mit großen Refrains und Melodien. Klare Referenzen in den 90ern, aber frisch und zeitgemäß. Ein rotziges Pop-Album, das selbstbewusst und wiedererkennbar zwischen Späti und Sushi-Laden stattfindet.
Dass Karo Paschedag (Bass), Mary Westphal (Schlagzeug) und Katharina Ott-Alavi (Git / Voc) auch außerhalb von Proberaum und Bühne aktiv sind und sich politisch zeigen, ist eine weitere Qualität. Die Berliner GRRRL NOISY-Bewegung wurde von ihnen gegründet und liegt ihnen dementsprechend am Herzen. Hier werden Synergien erzeugt, um mit Frauen für Frauen etwas zu bewegen. Konzerte, Sessions, Video-Streams, Diskussions-Plattformen. 24/7 Diva Heaven… nicht nur ein Bandname, irgendwie auch Programm.

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Samstag 03.09.2021

Konzert im Rahmen des Toujours Kultur auf dem Alten Schlachthofgelände! 19h!

 

Electronic Indie Flamenco meets Art Pop, Ambient Punk, Heavy Trip-Hop

 

La Tonia y Monotekktoni (Electronic Indie Flamenco)

Ein Synthesizer und Flamenco? Geht das? Tonia Reeh ist bekannt für ihre ausdrucksstarken Solo-Performances mit Sampler, Keyboards und Klavier sowie für ihren emotionalen Gesang, der mal schmerzerfüllt und dunkel, mal dynamisch-dicht und dann wieder albern-verspielt daherkommt. Ihre wandelbare Stimme hat Wiedererkennungswert und ist zu ihrem Markenzeichen geworden, vergleichbar mit Künstlerinnen wie Amanda Palmer oder auch PJ Harvey.

In den letzten Jahren trat Tonia Reeh zumeist mit Drummer Rudi Fischerlehner als Duo „La Tourette“ in Erscheinung. Als Komponistin, Gitarristin und Sängerin spielte sie zuvor in Bands wie „Das zuckende Vakuum“, „Masonne“ und „Jagoda“. Vor ca. zehn Jahren gab sie ihr letztes Konzert mit ihrem damaligen krachenden Elektropop-Projekt „Monotekktoni“.

Jetzt juckt es die in Berlin lebende Musikerin wieder in den Fingern: die Idee für eine ungewöhnliche Kombination der Stile, in Form eines neuen Live-Sets, nimmt Gestalt an. Die Liebe zum Flamenco wuchs über die Jahre und ließ sich nicht mehr aus ihrem künstlerischen Schaffen aussperren. Ein neuer Synthesizer wurde gekauft und es galt, das „Zuhause Tanzen“ während der Pandemie zu kultivieren. Die Freude am „Beat basteln“ und am Soundtüfteln ließ neue Songs entstehen. Einige davon haben allerdings auch nichts mit Flamenco zu tun, sondern setzen den alten Monotekktoni-Sound fort – in Kombination mit der akustischen, Klavier spielenden Tonia Reeh, oder „La Tourette“.

Das pandemische Singverbot wurde in eine Passion verwandelt, die die Flamenco-Seele mit tanzbaren Grooves verbindet. Die spanische Sprache ist eine neue Herausforderung, ebenso wie die Idee, Texte alter spanischer Arbeiterinnenlieder neu zu vertonen und mit Inbrunst zu interpretieren. Raus aus der Stagnation – rein in die immer noch bitter nötige sozial-kulturelle Revolution!

„…begleitet von teils zarten teils wütenden Klavierklängen und einer Powerstimme, die an eine zornige Björk erinnert.“ (Missy Magazine)

MAW (Art Pop, Ambient Punk, Heavy Trip-Hop)

Wie irgendetwas zwischen sanftem Ambient, aggressivem Industrial und frenetischer Unberechenbarkeit, stets gepaart mit eingängigen Melodien und düster-gewitztem Britpop-Storytelling: so klingt das deutsch-italienische Art-Pop-Trio MAW aus Leipzig.

Das Projekt selbst begann als MOUTH in Cambridge (England), bevor dessen Gründerin Theresa 2017 vor dem Brexit nach Leipzig floh. Mit den neuen Bandmitgliedern Aaron und Matteo und deren Liebe zu Jazz, Electronica, Shoegaze und Hip-Hop, perfektioniert die Band ihren chamäleonartigen Sound.

Kompositorisch unberechenbar und textlich bombastisch sind MAW in ihrer Dynamik als Post-Millennial-Band vergleichbar mit PJ Harvey oder Radiohead.

 

 

Tickets Hier:

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Samstag 25.09.2021 20:00

Kaskadeuer und The Vampyres:
Heavey Prog Rock aus Potsdam trifft Hard Psycho-Rock aus Linz

 

Infos folgen

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Liebe Freund*innen der (Sub)Kultur und der P8,

Wie allen noch bekannt sein sollte suchen wir nach wie vor, annähernd verzweifelt, nach einer neuen Location.

Ende Juni müssen wir definitiv die Pennsylvaniastraße 8 verlassen und nach und nach wird das C-Areal in der Nordstadt abgerissen.

Wir bitten euch deshalb weiterhin und verstärkt die Augen aufzuhalten und die Stadt nach geeigneten Immobilien für uns abzuscannen,.

Jeder Tip und jede Idee kann hilfreich sein!

Zur Unterstützung unseres Anliegens und für alle die die wunderbare P8 noch nicht kennen haben wir einen kleinen Film gemacht der die P8 kurz beschreibt und nochmals die Raumsuche thematisiert.

Bei Ideen für Räume schreibt bitte an: supportus@p-acht.org