Übersicht


Samstag, 06.04. 21:00




Details


Freitag 29.03. 22:00

Madness Meeting presents: Bassaddiction#2Ab geht’s in die zweite Runde Freunde! Nach dem fetten Start ins neue Jahr, wird es Zeit für die nächste Bassaddiction!

🔈 HALFTIME 🔈 DEEP DNB 🔈 NEURO

LINE UP

WIDNIK / Madness Crew
https://soundcloud.com/widnik

CHILLAH DEE / Tieftontherapie, Karlsruhe
https://soundcloud.com/chillah-dee
https://soundcloud.com/tieftontherapie

FRAME / Madness Crew
https://soundcloud.com/original-frame

DUBIOUS B / Madness Crew
https://soundcloud.com/dubious-b

SCRPZ / Madness Crew
https://soundcloud.com/scrpz

FADER / Madness Crew
https://soundcloud.com/user-538716146

HOLZMANN / Madness Crew
https://soundcloud.com/user-958326552

💃🏽🔈🖤

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Samstag, 30.03. 21:00

Hildegard von Binge Drinking + Lafote + Claudianobili + MX O1

LIVE:

HILDEGARD VON BINGE DRINKING (Synthie-Kraut)
LAFOTE (Postpunk)
CLAUDIANOBILI (Electropop)
MADEMOISELLE X & OPERATOR 1 (Performance-Show-Band)

AFTERSHOW: Dj Karpatenklinge & Friends

Häresie ist eine Strategie. Also zumindest für Hildegard von Binge Drinking. Über 150 Konzerte hat das Nonnen-Duo aus Würzburg seit 2013 gespielt, darunter Shows in Eisenbahnwaggons, auf einem Schiff, auf Festivals von der Fusion über einen Christopher Street Day bis zur Ruhrtriennale – und natürlich in Clubs all over Deutschland. Nach einem – inzwischen ausverkauften – Album und zwei EPs kommt nun die neue Platte auf dem Frankfurter Label Ichi Ichi: „Infinity“. Keine gewöhnliche LP, sondern eine, bei der alle acht Songs in Endlosrillen enden. Eher eine IP – infinite play.

Entstanden ist das alles im April 2017: Das Duo hatte sich, ausgestattet mit einem Stipendium des Frankfurt LAB, für einen Monat im Gallusviertel in einen Proberaum eingeschlossen, um bei Null anzufangen und acht endlose Titel zu schreiben, zu proben und aufzunehmen. Um eine vier Wochen lange Geschichte mit geplatztem Gymnastikball, genervtem Kindergärtner und gepflegtem Zeitdruck auf vier Worte zu kürzen: Es hat hervorragend geklappt.

Das Ergebnis ist, dank der Endlosrillen, natürlich eine Gimmick-Platte – aber eben eine gut hörbare Gimmick-Platte. Abseitiger Pop, Leftfield Electronics, Zombiprog – man kann es nennen wie man will, die Hildegard-Ingredienzen sind jedenfalls alle da: Vocoder, (elektronische) Chöre, Synthesizer, ein bisschen Krautrock – und das treibende Schlagzeug, das alles zusammenhält. Live noch immer eine Offenbarung.

Aufgenommen von Lolo Blümler (Diavolo Rosso, Acheborn et al.), gestaltet von Samantha Muljat (Earth, Goatsnake et al.). Nicht nur außergewöhnlich, sondern auch außergewöhnlich schön. Für die Kenner: Inside-Out-Cover, bedruckte Innenhülle, orange Vinyl mit schwarzen Schlieren. Looking good. Also genug Geld zu den Konzerten mitbringen, Danke.

——————————————————————————————

Man kennt sie als Vorband von Trümmer auf deren 2014er Tour zum ersten Album, vom ersten „Keine Bewegung“ Sampler (Staatsakt/Euphorie) oder der Die Sterne -Tribute-Compilation „Mach’s Besser“. Oder man kennt Jakob Groothoff als den Chef der Hanseplatte und Stefan Kühl als Bassisten von Findus.
Am 16.11. veröffentlichen sie endlich ihr Debütalbum „FIN“. Es handelt von genau jenen Dingen, die uns alle angehen, die jeden Tag nerven, die überfordern, die nicht selten verschlingen und bisweilen auslöschen; es trifft exakt das plagende Gefühl des Immer-schneller-Werdens und Verlorenseins der Jetztzeit und fasst seine Facetten in elf Songs. Jakob Groothoff wühlt sich dabei in seinen Textzeilen durch den ganzen Alltagswahn, durch die ganze Scheiße, und macht klar, dass es sich hier um seine eigenen Erfahrungen handelt, wenn er die ersten Zeilen des Openers „Alles Liegt In Scherben“ formuliert: „Ich habe keine Kraft mehr / und ich habe auch keine Zeit / und es hat keinen Ort, den ich mir leisten kann“. Ebenso wie JOCHEN DISTELMEYER erweist sich Groothoff als eindringlicher Beobachter seiner Umgebung. Doch Groothoff inszeniert sich nicht als intellektueller Beau, sondern gibt seine Gedanken mit einer kraftvollen, direkten Poesie wieder. „Ich habe einen Knoten in meinem Kopf und ich weiß nicht, was ich tun soll“, so die Formel der Selbstaufgabe, die er in „Knoten“ zehn, zwanzig, dreißig Mal besingt. Über LAFOTE zu sagen, sie würden nach Hamburg klingen, wäre deshalb eine allzu schlichte Vereinfachung, würde der Band nicht gerecht werden. Natürlich kann man BLUMFELD oder die STERNE hier an vielen Ecken erkennen, wenn man möchte, das leugnet auch niemand. Dennoch kreieren LAFOTE eine neue Wut, die weit brachialer und erschütternder daherkommt.

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Sonntag 31.03. 19:00

NYOS (Noise/FIN) + Electric MeditationDas finnische Duo NYOS ist ein Dauergast im P8 und immer wieder einen Besuch wert. Diesmal haben sie ihre neueste Platte „Now.“ dabei, welche unter anderem von Meta Matter Records aus Karlsruhe veröffentlicht wurde. Sich aufbauende Loops und die schweren Klänge der Doom-geladenen Riffs erschaffen instrumentale Post-Rock Melodien mit Einflüssen des jazzigen Math – Noise in allen seinen Facetten.

https://nyos.bandcamp.com

Support: Electric Meditation Psychedelic-Rock – kompromisslos, rasant und spannend.

https://soundcloud.com/user-731405258

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Dienstag 02.04. 19:00

DHard’n Crusty Open Stage - Tuner Editioniesmal mit Stimmgeräten!

Extreme Musik ist dein Ding und Du möchest dich mit anderen MusikernInnen vernetzen. Du willst mal wieder auf der Bühne stehen oder einfach zusammen mit Leuten musikalisch steilgehen. Einmal monatlich bietet dir das P8 alles was dazu nötig ist. Wir stellen Bühne, Backline, Drums und die notwendige ranzige Atmosphäre. Instrumente sind selbst mit zu bringen.

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Freitag 05.04. 20:00

PADDELNoHNEkANU / Kuballa / Krasser-FahrstilpADDELNoHNEkANU (Punkrock aus Baden-Baden/Bühl)
Album Release : „my button is bigger than yours“

https://paddelnohnekanu.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/pADDELNoHNEkANU/
https://www.youtube.com/user/dichtdran

„nach sechs Jahren kommt endlich die zweite LP der einzigen Punkband aus der Elitepunkstadt Baden-Baden.
Die Platte ist die noch ungekrönte Nachfolgerin der „endlich wieder deutschpunk“ und hört auf den Titel „MY BUTTON IS BIGGER THAN YOURS“ – deutschsprachiger Punk mit viel Energie!“

KUBALLA (Punkrock aus Ludwigsburg)

https://kuballa.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/gerdakuballa/

„Kuballa spielen deutschsprachigen PunkRock, manchmal gefühlvoll, manchmal um die Ecke gedacht aber immer mit Herz und Verstand.“

KRASSER-FAHRSTIL (Punkrock aus Rastatt)

https://provinzpostille.bandcamp.com/album/krasser-fahrstil-wenn-m-glich-bitte-wenden-demo
https://www.youtube.com/watch?v=o3HR8ua1fqc
https://www.facebook.com/krasser.fahrstil/

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Samstag, 06.04. 21:00

Dälek (Experimental-Hip-Hop/ US)In jeder Hinsicht sind Dälek ein musikalisches Extrem. Als Kollektiv nutzen sie die Collagen-Ästhetik der frühen Bomb Squad Produktionen und versetzen ihren HipHop mit Elementen von Faust, My Bloody Valentine und Velvet Underground. Betrachtet man die Texte verwendet Dälek als MC Ideen und Gedanken, die jenseits gängiger HipHop-Issues liegen. Sowohl Dälek’s Musik als auch seine Lyrics bilden eine ganz besondere Komposition und ergänzen sich zu einem großen Ganzen. Und obwohl dieser Act die wohl größte Herausforderung in der Geschichte der experimentalen Musik angenommen hat, geht es hier nicht um elitäre Standortbestimmungen sondern geerdete Synapsenmassage.

Dälek bleiben sich selbst treu und präsentieren HipHop als eine progressive Form von Kunst und nicht Kommerz. Es ist heutzutage einfach, eine Band mit den großen Künstlern der Vergangenheit zu vergleichen, aber wenige sind es, die Einflüsse aus der Popgeschichte aufsaugen und die Summe dieser zu einem Größeren machen als die Einzelteile.

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Sonntag, 07.04. 17:00!!!

SPRÖDE LIPPEN
GLAMOUR AND GLOOM

Special Guests: Die traurigsten Cheerleader der Welt

Spröde Lippen + Glamour and Gloom (MATINEE-SHOW)Spröde Lippen sind vier Musikerinnen aus Bremen mit Gitarre, Synthesizer, Keyboard und Schlagzeug zwischen Textlichen Polaroid Schnappschüssen, Stolperelektro-nik und Düsterwave. Ihren ersten Auftritt hatten sie 2011 in Bremen als Trio und veröffentlichten 2012 ihr Album „Es lebt“. Als 2013 die Schlagzeugerin dazukam, fingen sie an Konzerte in verschiedenen Städten in Deutschland zu spielen und nahmen eine Split-Single mit der Bremer Band Art Halk auf. In dieser Zeit entstand ihr zweites Album „Nicht schneller nur lauter“, welches 2015 als LP erschien.

Glamour and Gloom aka Dec Oder ist ein Solo Musiker aus Bremen, dessen Stimme, Finger und Füße sich mit einer wabernden Spaceorgel zu kratzig, düsteren No-Wave Chansons verbinden.

 

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Freitag 12.04. 20:00

Geraniüm / Judith / Vlaar  (Emo/Crust)Maxi & André präsentieren:
Feinste Mischung aus Emo Noise und Emo Crust!

Geraniüm (Emo- Crust, Strasbourg / FR)
https://geraniumcrust.bandcamp.com/
Hämmernde Drums, aggressive, scharfe Vocals, großartige Gitarrenriffs und – melodien! Sie sind absolut fähig Songs zu schreiben, die mehr als reine Brutalität mitbringt, indem sie immer wieder sanfte Interludes und interessante Basslines mit rein bringen!

Judith ( (All Girl Emo-Noise-Gedudel aus Strasbourg / FR)
https://judithband.bandcamp.com
3 Frauen aus Strasbourg, überraschen und überzeugen mit ihrem frischen Emo/Screamo/Noisigen Sound, Fett!

Vlaar (Melodic-Emo-Crust, Villers-Grelot/ FR)
https://vlaar.bandcamp.com/releases
Die Band, die sich aus zwei Frauen und drei Männern zusammensetzt, spielt höllisch gutem Emocrust, der melodisch und kämpferisch uns um die Ohren poltert.

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Freitag 19.04. 20:00

Punk Rock am K-Freitag: Achtung Tanzen Verboten! 😉

Bremer Punkrock ist nicht mit den Mimmis und Dimple Minds in ins Altersheim gewandert.

BERND WAND finigert als Schlüssel zur Befreiung des guten Geschmacks, als die Flippers des Rock’n’Roll und als Tüpfelchen auf dem i des internationalen Erfolges.

Feinster Punkrock mit einer Bühnenshow voller Artistik und Clownerie!

Zusammen mit ANGEBRACHTE PANIK, die sich einen Namen in der „Schlimme-Dinge-Aufzähl-Punk-Szene“ gemacht haben, wird ein Fest aus Melodie und Arschtritt nach Karlsruhe gebracht.

Wir dürfen gespannt sein!

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Mittwoch 24.04. 20:00

Phantom Winter + Grim Van Doom + Pressor (Doom/Metal/Sludge)Aus den Aschen von Omega Massif entstand ein gewaltiger kalter Gletscher aus Dunkelheit und Verderben.

Phantom Winter (Winterdoom/Sludge / Würzburg)
http://www.phantomwinter.com
https://www.facebook.com/wintercvlt/
https://www.youtube.com/watch?v=hxyTE6UZnHw

————————-

GRIM VAN DOOM (Downtempo Oldschool Doom/Metal / Wuppertal)
https://grimvandoom.bandcamp.com
https://www.youtube.com/watch?v=VeSi8smtKdE

Pressor Synth-Driven-Sludge-Doom / (Kostroma, RU)
«Stoner-doom with synths cut down by lumberjacks from Kostroma.» © Pressor plays burly sounding synth driven Stoner/Sludge/Doom, with the riffs that move like lava, and a ferociousness of a bear with a face full of bees. These Russian heavyweights are big on stoner grove riffage, and make great use of it throughout almost the ten years of existence.

https://pressor.bandcamp.com/

 

Doors: 20:00
Darkness: 20:30

Präsentiert von OxFanzine, prettyinnoise.de und Sludge Worm Magazine

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<