Übersicht


Mittwoch 06.10.2021 Einlass 19:00 Show 20:00

Freitag 15.10. Einlass 19 Uhr Show 20:00

Samstag 23.10. Einlass 19:00 Show 20:00

Montag 25.10. Einlass 19:00 Show 20:00

Donnerstag 28.10.2021 Einlass 19:00 Show 20:00




Details


Die P8 braucht Deine Unterstützung + Mitmachen ProjektSchauenburgstraße 5
Lasst uns gemeinsam ein neues Kunst- und
Kulturzentrum in Karlsruhe schaffen.
Endlich haben wir in Karlsruhe Bulach ein Gebäude gefunden, das große
Veranstaltungsräume mit zwei Open-Air-Flächen, 15 Proberäume, 12
Ateliers und noch mehr Raum für kulturelle und künstlerische Initiativen
in der Stadt bietet.
Jetzt müssen wir umbauen und brauchen Geld für die Kosten des
Umbaus. Hilf mit beim Aufbau eins neuen und dringend notwendigen Kunst-
und Kulturzentrums in Karlsruhe.
Den Umbau schaffen wir nur zusammen mit deiner Unterstützung, denn
-No Crowd without Funding-
Menschen die sich aktiv Beteiligen wollen können sich absofort   helfen.p-acht.org anmelden.

 

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Samstag 25.09.2021 20:00

Kaskadeuer 

Konzert: Kaskadeuer (ex Stonehenge) + The Vampyres  (Prog Rock / Psy / Grunge)Ein Quartet, das sich seit gut 10 Jahren dem inspirierten Genre-Eskapismus verschrieben hat. Gestartet in der damaligen Hochphase des Stonerrocks, reicht
die Schublade schon lange nicht mehr. Johannes Walenta, Enrico Semler, Michael Paukner und Ole Fischer haben sich aus dieser stets gekonnt
herausexperimentert, was sich an allen bisherigen Releases unter dem Namen STONEHENGE nachvollziehen lässt. Einflüsse und Ausflüge in alle
benachbarten Stlrichtungen wie Postrock und Psych bis hin zu Alternatve Rock und Soul lassen sich spätestens mit ihrem dritten Album UNCANNY VALLEY
problemlos dokumentieren. So kann man das bunte Treiben von KASKADEUR getrost als Prog Rock verbuchen. Extravagante Breaks werden von Power-Pop
Hooklines gekontert und rauschende Noiseekstasen mit jazzhaten Soloparts überrascht. Als langlebiges Projekt, gelten die Vier „Stuntdouble des Ostens“ in
der Region als Konstante und Benchmark zugleich. Das liegt nicht zuletzt an Semlers umtriebigen Nebenprojekten (EAT GHOSTS, JOLLE) und ihrem Anteil am
Musikkollektv BRAUSEHAUS, deren Ruf schon tief ins benachbarte Berlin hineinschallt. Neben der extensiven Produkton neuer Songs führen regelmäßige
Touren gerne auch nach Frankreich, wo sich die Potsdamer Band in den letzten Jahren einen veritablen Ruf erspielen durte. The VampyresKonzert: Kaskadeuer (ex Stonehenge) + The Vampyres  (Prog Rock / Psy / Grunge) The Vampyres bieten Heavy Rock für die Kinder der Nacht. Der Sound der Gruppe beinhaltet Elemente aus Psychedlic und Kraut Einflüssen die einen hypnotischen Trip produzieren, der das Publikum auf eine ununterbrochene Reise durch das gesamte Set mitnimmt.

 

Reservierung: https://pretix.eu/pacht/hvsat/

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Samstag, 02.10.21 20h

Tickets

Konzert: Das Kinn + Mira Mann + ClaudianobiliDas Kinn klingt am ehesten wie der Geist von Falco, gefangen in deinem
Kleiderschrank, bei seiner täglichen Power Yoga Routine.
Oder vielleicht nach einem seltsamen, aber konsistenten Gemisch aus Post Punk,
New Age und dem Sound einer wütenden Hündin. Definitiv aber ist Das Kinn das neue Ding des Frankfurter Spontis Toben Piel, derseit nun fast schon 2 Dekaden auf unausgetretenen Klangfaden wandelt. Sei es mit der Synth-Hardcore Band Antitainment, dem Performance Duo Les Trucs,
mit Tape Collagen als FM Aether, als Mitbetreiber des Labels MMODEMM, oder mit
Arbeiten für Theater und Radio.Seine neue 4-Track-EP, namens „Die Knochen“ erscheint am 1.10. auf den Labels Ichi Ichi und Mangel Records im handlichen 10“ – Format.

Konzert: Das Kinn + Mira Mann + ClaudianobiliMira Mann ist Autorin und Musikerin. Sie ist Gründungsmitglied der Postpunk-Band Candelilla (2001-2017), mit der sie drei Alben veröffentlichte. Sie schreibt Texte für diverse Magazine und Zeitungen, macht monatlich die Sendung Text + Musik für Radio 80000 in München und arbeitet als Bookerin für Clubs und Festivals. Im Herbst 2019 veröffentlichte sie ihre Solo-Debüt-EP „Ich mag das“ (Problembär Records), eine musikalische Interpretation ihrer „Gedichte der Angst“ (Februar 2019, Parasitenpresse). Im April 2020 ist ihr zweiter Gedichtband „Komm einfach“ (Parasitenpresse) erschienen, im Mai 2021 das Remix-Album „Schau mich an“ (Problembär Records) mit Beiträgen von u.a. Michaela Melián, Chicks on Speed und Konrad Wehrmeister. Im Juli 2021 veröffentlichte sie die von Wolf Lehmann (aka Wolfgang Möstl) produzierte die Digitalsingle „Atlantic City“ (Staatsakt), eine Interpretation des Songs von Bruce Springsteen.

Claudianobili ist Claudianobili.

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Mittwoch 06.10.2021 Einlass 19:00 Show 20:00

Kohi präsentiert:  SLOE PAUL + Arthur Gepting ( Artpop/Psychwave )Von Artrock über Dreampop und Psych-Wave bis hin zu Yachtrock wird fast das gesamte Alphabet an Genre-Begriffen herangezogen, um Sloe Pauls Musik zu beschreiben. Ein musikalischer Rundumschlag also, der Genregrenzen erweitert und auflöst – oder, wie es im Ox Fanzine heißt: „mega relaxt, ohne Easy Listening zu sein, vielmehr ein schlendernder Spaziergang.“ Und persönlich ist’s, nicht nur thematisch, schließlich hat Paul Albrecht das 2018 bei Treibender Teppich Records erschienene Debütalbum fast komplett allein eingespielt und aufgenommen und sich die Instrumente dabei unterwegs noch selbst beigebracht. So entsteht eine Lo-Fi-Atmosphäre, obwohl der Mann auch hoch professionell und in namhafter Gesellschaft unterwegs ist: als Multiinstrumentalist und Songwriter in diversen Bands, wie etwa als Live-Mitglied von Die Selektion, als Session-Musiker und Produzent. Bei seinen eigenen Veröffentlichungen arbeitete er außerdem mit Max Rieger als Produzent und Mixing Engineer zusammen, bekannt als Sänger und Gitarrist von Die Nerven oder mit seinem Solo-Projekt All diese Gewalt. So auch bei „Remote“, seinem zweiten Album, das Anfang dieses Jahres erschien. Live spielt Sloe Paul als fünfköpfige Band – in Karlsruhe zuletzt im März 2019. Höchste Zeit also ihn wieder einmal auf die Bühne zu bringen.

Tickets: https://kohi.tickets.de/de/tour/1004331-sloe_paul

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Samstag 9.10. 20:00

Infos folgen

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Freitag 15.10. Einlass 19 Uhr Show 20:00

Belitzki + Senor Karoshi (Indie Punk)

belitzki. 
belitzki. sind: Freda, Paul, Krätzi, Tom. Vier Jahre, zwei Alben, ein großer Batzen Konzerte, Soliaktionen, 
durchgestandene Krisen, noch durchzustehende Krisen, und vor allem: große Liebe füreinander und die 
Musik, die zusammen entsteht. Sie suchen Harmonie in den Gegensätzen - Post-Punk und hymnischer 
Pop, leise Momente und alles rausbrüllen, eine liebevolle Umarmung und ein Schlag in die Fresse. Textlich wie musikalisch gehen sie dahin, wo es sie gerade interessiert, erzählen das, was ihnen gerade wichtig ist, tauchen auf einer Seite ein und kommen an einer anderen wieder heraus. 


Reinhören: 

https://www.youtube.com/watch?v=dhEY6NaN5E4
https://open.spotify.com/artist/4r0BGqRyBH9BFJHUYHlBFZ?si=EWTvOlX9TrKaKkPDviWRZw&dl_branch=1
https://belitzki.bandcamp.com/


Señor Karōshi 
Er ist nicht mehr der Jüngste, irgendwie enttäuscht von allem, meistens müde und körperlich längst 
nicht mehr unversehrt. Jugendlich bleiben hat nicht funktioniert, erwachsen werden gestaltet sich leider 
auch nicht so einfach. Señor Karōshi hat schon alles gesehen und immer noch nichts gelernt. Dabei ist er 
ein durchaus aufmerksamer Beobachter! In mal wütenden, mal amüsierten, aber immer pfiffigen Zeilen 
artikuliert er seine fortwährende Verwunderung über das absurde Treiben der menschlichen Zivilisation. Musikalisch wildert er dazu in allen Etappen seiner langjährigen Punksozialisation und ergänzt die 
gewohnte Gitarre-Bass-Schlagzeug-Instrumentierung neuerdings auch gerne durch elektronische Gerätschaften. „Intelligenter Deutschpunk“ nennt sich sowas wohl heutzutage in Kennerkreisen... Dieses 
Musikgenre kapiert Señor Karōshi allerdings nicht. Ist der Default-Wert deutscher Punkmusik auf „dumm“ 
eingestellt? Ach, Señor Karōshi muss noch viel lernen...

Reinhören: 
https://www.youtube.com/watch?v=XRqi8VsrR4o
https://open.spotify.com/artist/5MpCKXqHQqpVck0ObgJfJ5?si=OcBlx94MQRS_EDqE7FC28Q&dl_
branch=1
https://senorkaroshi.bandcamp.com/



Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
Reservierung: https://pretix.eu/pacht/
Denkt an die 3G und an eure Masken!


++ Kein Platz für Pandemieleugner*innen oder Menschen die Sexismus, Rassismus, Queer*feindlichkeit, 
Ableismus, Antisemitismus usw. immernoch 
reproduzieren und als etwas sehen über das mensch mal lacht, anstatt es zu dekonstruieren und zu bekämpfen. Nein heiszt nein - keine Diskussion! +
>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Samstag 23.10. Einlass 19:00 Show 20:00

Goobybe P8:  Bikini Beach + Zero Zeroes  (Surf / Fuzz / Punk)

BIKINI BEACH besucht uns zur Garage-Punk-Leistungsschau.
Dass das Trio nicht von schlechten Eltern ist, belegen mittlerweile vier 
Alben, drölf EPs und Splits, hunderte Konzerte in Europa und zahlreiche 
Kritikerlobsagungen.
Live mit dabei sind wieder Fuzzy Buzzy Feelings mit Laune, Lo-FiAttitüde und Krach. Wildes Gespringe und schwitzige Moshs sind sehr 
erwünscht.
„Die Garage-Rock-Band aus Konstanz präsentiert ihre drückende Musik 
mit sympathisch-cooler Slacker-Attitüde, hält die Songs mit 
brummenden Riffs und vorantreibendem Schlagzeug eingängig wie 
eindringlich, lässt sich aber immer wieder zu lauten Ausbrüchen 
hinreißen“ 
Visions Magazin
„Mit ein bißchen Trash, einer Prise Surf und etwas Grunge, aber vor 
allem ganz viel Punkrock haben es Bikini Beach aus Konstanz schnell 
geschafft, uns bei ihrem Konzert heiß zu machen.“ Popklub.de
„verfuzzter Garage Rock der Laune macht“ Ox Fanzine
„Bikini Beach aus Konstanz machen Fuzzy-Buzzy-Garage-Punk, ihre 
Version von LoFi-Mucke, voller Attitüde und Herz; geile 
Band“ 

prettyinnoise.de
„the sheer versatility of this band will hook most of you into becoming 
instant fans with different band members taking the lead on vocals they 
can range from Ty Segall to NOTS in a flash and that is not an easy 
thing to pull off“ 50thirdand3rd
Links:
www.fuzzmehard.com
www.bikinibeach.bandcamp.com
https://open.spotify.com/artist/1eMm4uIStcxmNAfqif8DSp
https://www.youtube.com/watch?v=qHnSJD2J96k





Zero Zeroes aus Karlsruhe:

No Hereores just Heroes

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Montag 25.10. Einlass 19:00 Show 20:00

Kohi präsentiert: BAITS (Fuzzpop) + Schalko (Post Punk) „Österreich kann nicht nur Austro-Pop“ sagt VISIONS.de und recht haben sie. BAITS setzen sich zwischen alle Stühle der eingängigen Rockmusik: mal dominiert ein sonniger Grunge, mal unheimliche Psych-Töne, hin und wieder Motown, Beach Boys Vibes oder straighter Punk – im Zentrum steht immer ein (Pop) Song und eine Geschichte. Bisher gab es in bester DIYManier zwei komplett selbst produzierte EPs und eine Single zu hören, und die Band hat sich mit leidenschaftlichen bis exzessiven Konzerten in ganz Europa einen Namen erspielt. Treibende, energiegeladene Drums, eine dynamische raue Stimme, verschrobene, aber solide Bassriffs und superschnelle Gitarrensolos machen diese Fuzzpop/Indiegang zu einer Naturgewalt, die man live erleben sollte.

 

 

 

 

 

SCHALKO // Postpunk Was dabei herauskommt, wenn sich drei nicht mehr ganz unbedarfte, zumindest halbwegs junge Menschen treffen, um einen Diskurs über die musikalischen Einflüsse, die ihre Jugend und auch einen guten Teil ihres Erwachsenenlebens präg(t)en anzuzetteln, zeigt das beeindruckende Debüt des in Freiburg ansässigen Geheimtipps namens Schalko. Ihre Musik wirkt wie ein Jungbrunnen der zudem Weisheiten liefert, die man als Mittzwanziger eher schwerlich erkannt haben dürfte. Da werden mal überraschend die Fehlfarben zitiert, dort wird der Name einer Neuseeländischen Emo-Band in einen neuen Kontext gesetzt und plötzlich trifft einen die richtige und vielleiKohi präsentiert: BAITS (Fuzzpop) + Schalko (Post Punk)cht auch schmerzende Erkenntnis „Der Preis für deine Fehler wird höher wenn du älter wirst“. Zweifellos haben die Jungs schon mal was von Turbostaat und Rachut gehört. Wodurch sie aber all die anderen dieser fast schon eigenen musikalischen Sparte problemlos hinter sich lassen, ist zum einen ihre unverkennbare Nähe zum Emo der 90er Jahre, die sich vor allem in ihren Inhalten zeigen, die mit Ausnahme von ein paar politischen Bezügen, sehr persönliche Themen wie gescheiterte Beziehungen, dem eigenen Unvermögen, bitteren Einsichten und der damit verbundenen Wut behandeln. Zum anderen verbinden sie eine höhere Bandbreite an musikalischen Eckpfeilern, die Punk mit Emo und Postpunk auf einen konsequenten Nenner bringen. Bass und Gitarre werfen sich die Melodien zu, das Drumming ist tight wie Hölle, die Vocals bekommt man schwer wieder aus dem Ohr, Feedbacks und Breaks erzeugen an den richtigen Stellen enorm Druck.. „Cool“ als Albumtitel wirkt daneben wie ein zynischer Gegenpol zur Grundstimmung dieser Ausnahmeplatte, denn „Genau, stimmt nichts“. [Flight 13]

 

 

Facebook: schalko.band

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCKsqCUkn39VswfSwfgF-FZw

Bandcamp: https://schalko.bandcamp.com

Instagram: schalko.band

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Unterstützt von der Initiative Musik. http://www.kulturstaatsministerin.de/ https://www.initiative-musik.de/

 

Tickets: https://kohi.tickets.de/de/tour/1004340-baits

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Donnerstag 28.10.2021 Einlass 19:00 Show 20:00

Goodbye P8 Konzert: Nadja (Drone)Infos folgen

>> alle Veranstaltungen in der *p8* sind von Mitgliedern und für Mitglieder des Panorama e.V.
Interessierte können bei uns eine Mitgliedschaft erwerben <<

Liebe Freund*innen der (Sub)Kultur und der P8,

Wie allen noch bekannt sein sollte suchen wir nach wie vor, annähernd verzweifelt, nach einer neuen Location.

Ende Juni müssen wir definitiv die Pennsylvaniastraße 8 verlassen und nach und nach wird das C-Areal in der Nordstadt abgerissen.

Wir bitten euch deshalb weiterhin und verstärkt die Augen aufzuhalten und die Stadt nach geeigneten Immobilien für uns abzuscannen,.

Jeder Tip und jede Idee kann hilfreich sein!

Zur Unterstützung unseres Anliegens und für alle die die wunderbare P8 noch nicht kennen haben wir einen kleinen Film gemacht der die P8 kurz beschreibt und nochmals die Raumsuche thematisiert.

Bei Ideen für Räume schreibt bitte an: supportus@p-acht.org